Ankündigungstext

Durch Critical Whiteness die Gesellschaft stärken!

Rassismus ist ein strukturelles Machtverhältnis, das räumlich, zeitlich und historisch kontextualisiert ist und auf asymmetrischen Machtrelationen basiert, d.h. männlich sozialisierte Personen können nicht sexistisch diskriminiert werden und weiße nicht rassistisch. Rassismus ist für Schwarze Personen soziale Realität und stellt zeitgleich eine weiße Position her, die in rassistischen Kontexten häufig unsichtbar und unbenannt bleibt und dennoch die gesellschaftliche Norm bildet. In diesem interaktiven Workshop werden wir erarbeiten, welche sozialen Positionierungen es gibt, welche Privilegierungen und/oder Deprivilegierungen damit verbunden sind und warum es wichtig ist, sich im Kontext von Rassismus sozial zu positionieren.
 
Kurzbio

Natasha A. Kelly ist Doktorandin am Institut für Kommunikationswissenschaften der Universität Münster und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien der Humboldt Universität zu Berlin. Sie ist als Autorin, Journalistin und Antirassismus-Trainerin tätig und seit vielen Jahren in der Schwarzen Bewegung aktiv. Im Mai 2012 wurde sie in den Landesbeirat für Integrations- und Migrationsfragen des Berliner Senats als Repräsentantin der Europäischen Union gewählt.

Mehr Infos unter http://www.NatashaAKelly.com

Zurück

© 2011 cmykey - Grafikdesign und Beratung