Ankündigungstext

Infoveranstaltung "Mensch.Asyl.Politik" - Zu den Lebensbedingungen von Flüchtlingen in Deutschland am 13.07.2011

Vortrag & Vernissage


Fotoausstellung von Karin Wieckhorst

Als Reaktion auf rassistische Anschläge in Hoyerswerda suchte die Leipziger Fotografin Karin Wieckhorst ihren persönlichen Weg, um die Öffentlichkeit für diese Problematik zu sensibilisieren.

Die Auseinandersetzung mit sozialen Fragen ihrer näheren und ferneren Umgebung spiegelt sich in ihrem Schaffen auf vielfältige Weise wider. Im Jahr 1992 gelang es ihr mit Unterstützung des Regierungspräsidiums Leipzig, in den Flüchtlingsheimen Leipzig-Heiterblick, Lippendorf und Eilenburg eindrucksvolle Porträts der dort angekommenen Menschen im Bild festzuhalten.

 

Vortrag

Im Rahmen der Vernissage wird außerdem Fabian Nagel als Vertreter des Flüchtlingsrates Sachsen-Anhalt einen Vortrag zu den Lebensbedingungen von Flüchtlingen in Deutschland halten. Der Vortrag veranschaulicht den Weg, den viele Flüchtlinge zwangsläufig nehmen müssen und thematisiert die zentralen Fragen. Wie kommen Menschen in eine Gemeinschaftsunterkunft? Welche Lebensbedingungen finden sie dort vor und welche Unterbringungskonzepte gibt es? Wie läuft ein Asylverfahren ab und nach welchen Kriterien entscheidet die Politik? Welche Auswirkungen haben die rechtlichen Grundbedingungen auf die konkrete Lebenssituation?

In einer anschließenden Runde sollen dann Möglichkeiten für zivilgesellschaftliche Handlungsstrategien gemeinsam diskutiert werden.

Zurück

© 2011 cmykey - Grafikdesign und Beratung